Neurexan

Frage:
Hallo ihr Lieben,
wer kannt "Neurexan".
Anwendungsgebiet: nervöse Unruhe und Schlafstörungen.
Es soll ein pflanzliches Mittel sein.
Hat jemand schon damit Erfahrungen gemacht.
Hab den Auftrag von meinem Mann, dies zu recherchieren.
LG Steffi
Antwort:

Hallo Steffi,
ich hatte eine Packung von einer ehemaligen HA in die Hand gedrückt bekommen, ist von Heel.
Hatte schon das Gefühl, es würde helfen. Allerdings bin ich müde davon geworden und hatte auch so ein pelziges Gefühl im Mund ungefähr eine halbe bis Dreiviertelstunde nach der Einnahme.
Hab dann wieder auf mein gutes altes Baldrian zurückgegriffen. Als Tropfen hilft es mir am Besten- Reizüberlagerung:cool:!
LG Lisa56:)
Antwort:

Hallo Steffi,

ich nehme Neurexan schon seit gut einem halben Jahr. Bin damit zufrieden. Man lässt die Tablette unter der Zunge zergehen. Bei mir gibt es keinerlei Gefühlsstörungen oder Müdigkeitsgefühl. Es hilft gut und im Extremfall kann man es in kurzen Abständen nehmen.

Gute Besserung für deinen Mann.
Gruß, Marion
Antwort:

...ich danke euch, Lisa und Marion, für die Auskunft.
@ Lisa & Marion
habt ihr es verschrieben bekommen und aufgrund welchen Befundes?
Hat es wirklich bei dir, Marion, keinerlei Nebenwirkungen?
Wirkt es sofort oder muss man es über längere Zeit einnehmen, bis sich eine Wirkung einstellt?
Ist es ein Notfallmedikament?
Viele Fragen
Steffi
Antwort:

Hat Dein Mann es schon mal mit Rescue-Tropfen (Bachblüten) versucht?
Mir helfen diese bei allen Unruhezuständen immer sehr gut!
Lg
Bioenergetik
Antwort:

Hallo Steffi,

sorry hab grad erst beim Stöbern gesehen, dass du noch eine Frage hast.
Ich habe Neurexan von meiner HÄ gegen nervöse innere Unruhe empfohlen bekommen. Man muss es selbst kaufen. Es ist von HEEL, homöopathisch. Ich hab den Eindruck, dass es meistens schnell hilft, aber nicht sehr lange anhält, also dann nachgelegt werden muss.
Nein, ich habe keinerlei Nebenerscheinungen.
Allerdings hilft manchmal gar nichts gegen diese Unruhe.

Wofür oder wogegen soll es dein Mann nehmen?

LG und gute Besserung für deinen Mann, Marion
Antwort:

Hallo Steffi
ich habe mir das jetzt mal gekauft,( aufgrund deines Treads ) :) da ich wieder extrem unruhig bin und Herzrasen, Einschlafstörungen usw. habe.
Gestern der erste Versuch ( hatte ein wenig Angst vor Erstverschlimmerung, ist ja oft so bei Homöopathie ) aber es war ok ...
Ich bilde mir ein ein wenig ruhiger geworden zu sein, ich werde es weiter versuchen, wäre toll mit so einem leichten Mittel Besserung zu bekommen, ich denke da kann man nichts falsch machen wenn man es versucht.
LG Katrin
Antwort:

...ich danke euch, Lisa und Marion, für die Auskunft.
@ Lisa & Marion
habt ihr es verschrieben bekommen und aufgrund welchen Befundes?
Hat es wirklich bei dir, Marion, keinerlei Nebenwirkungen?
Wirkt es sofort oder muss man es über längere Zeit einnehmen, bis sich eine Wirkung einstellt?
Ist es ein Notfallmedikament?
Viele Fragen
Steffi
Entschuldige bitte, Steffi!
Hab dich übersehen;).
Meine damalige HA hat mir die Packung in die Hand gedrückt, weil ich ihr auch sehr nervös vorkam ("Nein, nein die SD hat damit nichts zu tun!").
Es ist schon wie ein Notfallmedi zu nehmen, ich hab relativ schnell was gemerkt. Und man kann schon noch mal nachlegen. Hatte das bei der Arbeit auch gemacht, bin aber dann so ruhig geworden, dass ich Mühe hatte wach zu bleiben:biggrin:.
Hätte vielleicht noch an der Dosierung bischen rumprobieren können, war aber dann auch davon abgekommen.
Ist schon ein gutes homöopathisches Medi.
LG Lisa56:)
Antwort:

Hallo,
mich würde mal interessieren, wie der Stand bei der Einnahme von Neurexan ist. Wirkt es noch?
Ich habe es auch hier, aber echt schiß, es zu nehmen:(. Berichte darüber sind unterschiedlich. :confused:
Gibt es jemanden, der es nicht vertragen hat??
Trinkt Ihr noch Kaffee? Ich nämlich ja, 2 kleine Tassen morgens.
LG
Beate
Antwort:

Steffi, viel kann dein Mann mit Neurexan nicht falsch machen, wenn er es ausprobiert, die Inhaltsstoffe:
In Neurexan entfalten die Inhaltsstoffe von Passionsblume und Hafer eine beruhigende und schlaffördende Wirkung. Zinkvalerat hat sich bei nervöser Unruhe (z.B. infolge von Überforderung) bewährt, während Coffea in homöopathischen Zubereitungen vor allem Einschlafschwierigkeiten überwinden hilft. sind harmlos, bzw. vor allem harmlos in der Dosierung, in der sie in solchen gemischten Präparaten, die frei verkauflich sind, vorkommen.
http://www.naturapharma24.de/detail,...15289,,,,.html
Copyright © 2007 - 2008 www.yuzb.com